Soforthilfe für KMU

Bund und Kanton haben als Stützungsmassnahmen für die Wirtschaft verschiedene Programme und Aktionen lanciert. Kleine und mittlere Unternehmungen sind darauf angewiesen, rasch die für Sie in Frage kommenden Hilfsinstrumente zu finden und zu nutzen. Wir unterstützen Sie mit einem einfachen und effizienten Prozess.


 

Wie gehen Sie vor?

Orientieren: Verschaffen Sie sich auf der Seite der Hilfsinstrumente einen Überblick über die verschiedenen verfügbaren Angebote. Selektieren: Ermitteln Sie mit den Selektionskriterien jene Werkzeuge, welche für Sie zur Anwendung gelangen können. Umsetzen: Beurteilen Sie, ob Sie diese selbständig herunterladen, anwenden und weiterbearbeiten wollen. Wenn Sie administrative oder zusätzlich treuhänderische Unterstützung benötigen, können Sie diese auf der Seite der Kontaktpersonen anfordern.

Kontaktperson auswählen und Unterstützung anfordern: Entscheiden Sie sich für eine der Personen aus dem «WRT Coronavirus Beraternetz» und beantragen Sie die Unterstützung mit dem Formular unten an der Seite mit den Kontaktpersonen. Der ausgewählte Berater oder die ausgewählte Beraterin setzt sich innert 48 Stunden mit Ihnen in Verbindung und unterstützt Sie bei den nächsten Schritten. Wenn Ihr Unternehmenssitz in einer der WRT-Gemeinden liegt, ist die Erstberatung für Sie kostenlos. Ansonsten vereinbaren Sie mit der Kontaktperson die individuellen Konditionen.

Sollten Sie explizite Rechtsfragen haben, dann finden Sie auf der Seite der Rechtsberatung die entsprechenden Auskunftspersonen. Bitte beachten Sie, dass alle Beraterinnen und Berater im Zusammenhang mit der Coronavirus-Krise zur Verfügung stehen und fordern Sie keine Beratung für anderweitige Dossiers an.


  • Teilen auf: