-->

Wirtschaftsraum Thun geht eine Kooperation mit dem IFJ Institut für Jungunternehmen ein

Der Wirtschaftsraum Thun und das IFJ Institut für Jungunternehmen kooperieren. Im Rahmen des Aufbaus eines Dienstleistungsangebotes für Unternehmungen und Gründer haben die beiden Parteien sich auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Der Wirtschaftraum Thun (WRT) ist die regionale Organisation für Standortmanagement und Wirtschaftsförderung in der Agglomeration Thun. Im Rahmen des Neuaufbaus wird zurzeit eine Palette mit verschiedenen Angeboten, welche sich an unterschiedliche Zielgruppen richten, erarbeitet. Im Bereich Gründerberatung und Start-up-Förderung konnte der Geschäftsführer des WRT, Stefan Otziger, nun mit dem Institut für Jungunternehmen (IFJ) eine entsprechende Zusammenarbeit vereinbaren.

Nebst der Integration des Wirtschaftsraumes Thun als Standort-Partner in das nationale Netzwerk des IFJ sind zwei öffentliche Veranstaltungen im Herbst 2019 vorgesehen. Einerseits handelt es sich hierbei um den Startimpuls-Event am 18. September 2019 (www.ifj.ch/thun) und andererseits um einen ersten Kurs für Personen, welche an der Gründung einer eigenen Unternehmung interessiert sind. Dieser findet am 30. Oktober 2019 statt (www.ifj.ch/kurse). Beide Veranstaltungen werden in Thun durchgeführt.

Das IFJ begleitet jährlich rund 20'000 Gründerinnen und Gründer in der ganzen Schweiz. Dies erfolgt unter anderem in enger Zusammenarbeit mit regionalen Wirtschaftsförderungsorganisationen. Pro Jahr finden so 100 Veranstaltungen und 150 Kurse statt, welche rund 10'000 Teilnehmende anziehen.


Auskünfte an die Redaktionen:

Stefan Otziger
Geschäftsführer Wirtschaftsraum Thun
Telefon 033 225 82 96

Simon May
Geschäftsführer IFJ Institut für Jungunternehmen
Telefon 078 605 60 65


Thun, 18. Juni 2019

  • Teilen auf: