Regionales Konzept

Das regionale Konzept des Wirtschaftsraumes Thun hat einerseits die Profilierung des Standortes allgemein und andererseits diejenige der dominanten Branchen der Region zum Ziel. Nebst der Vernetzung der Akteure werden Aktivitäten und Massnahmen in den Bereichen Bildung, Veranstaltungen und Standortförderung initialisiert.


 

Strategie

Der Strategie liegt die Überzeugung zu Grunde, sich auf die Stärken der Region und der vorhandenen Unternehmungen zu fokussieren. Als stark diversifizierter Standort hat der Wirtschaftsraum Thun breit abgestützte Qualitäten. Kombiniert mit den vorzüglichen weichen Faktoren der Region verfügen wir über starke Argumente für den Standort Thun. Wir orientieren uns am machbaren und profilieren uns überregional mit den dominanten Branchen. Der Maschinenbau hat in der Region Thun eine lange Tradition und stellt heute immer noch die grösste Anzahl Arbeitsplätze zur Verfügung. Ebenso finden sich im Wirtschaftsraum Thun eine grosse Anzahl Unternehmungen, welche sich direkt oder indirekt mit der Digitalisierung beschäftigen. Als drittes Standbein verfügt der Wirtschaftsraum Thun mit dem unteren Thunerseebecken über eine hervorragende Gegend für die verschiedenen Akteure der Phasenkette im Bereich Gesundheitswirtschaft.


Standortmanagement

Nebst der Vernetzung der Branchenschwerpunkte wollen wir die Marktfähigkeit des Standortes positiv beeinflussen. Ziele sind beispielsweise die Betreuung von Unternehmungen in Siedlungsfragen, die Vermittlungstätigkeit zu Politik und Verwaltung, die Funktion als Bindeglied zum Amt für Wirtschaft des Kantons Bern oder die klassischen Aufgaben der Wirtschaftsförderung. Hierbei bauen wir auf Partnerschaften und betätigen uns als Vermittler. Als Drehscheibe für Wirtschaftsfragen sind wir Dienstleister, setzen unser Netzwerk ein und bauen auf die Expertisen unserer Kooperationspartner. Viele Aktivitäten und Projekte der Geschäftsstelle des Wirtschaftsraumes Thun laufen im Hintergrund der öffentlichen Wahrnehmung. Das gemeinsame Ziel aller Tätigkeiten ist es, den Wirtschaftsstandort Thun überregional bekannt zu machen und auf der Landkarte der Wirtschaftsregionen einen festen Platz einzunehmen.


Wirtschaftsförderung

Unter den Begriff Wirtschaftsförderung fallen alle Tätigkeiten, die einen positiven Einfluss auf die Rahmenbedingungen der Wirtschaft haben. Dies kann sowohl direkt - im konkreten Kontakt mit einer Unternehmung - oder aber auch indirekt sein. Wir unterstützen Unternehmungen mit unserem Beratungsangebot in allen Phasen des Lebenszyklus' einer Unternehmung. Nach einem Erstgespräch aktivieren wir unser Beraternetzwerk und begleiten Sie durch den Prozess. Nebst der direkten Betreuung engagieren wir uns in der Interaktion unter den WRT-Gemeinden und im Kontakt mit Verbänden und Interessengruppen. Auf der WRT-Geschäftsstelle und in Kooperation mit dem IFJ Institut für Jungunternehmen unterstützen wir Gründer und Jungunternehmer. Weiter arbeiten wir im Bereich der Start-Up Förderung mit der Agentur «beAdvanced» zusammen. Ebenso gehen wir verschiedene fachbezogene Kooperationen ein und stehen im Austausch mit Wirtschaftsförderungsorganisationen an anderen Standorten.


  • Teilen auf: