-->

Ausbau der Infoseite zum «WRT Coronavirus Portal»

Vor bald drei Wochen verhängte der Bundesrat die ausserordentliche Lage für die Schweiz. Als Sofortmassnahme erarbeitete die Geschäftsstelle des Wirtschaftsraumes Thun (WRT) rasch eine umfangreiche Infoseite zum Thema Coronavirus. Nun baut der WRT seinen Infoservice zum «WRT Coronavirus Portal» aus.

Die Corona-Krise traf die Wirtschaft in den letzten Wochen mit voller Härte. Um die Menschen im Wirtschaftsraum Thun in dieser ausserordentlichen Lage zu unterstützen, bündelte die Geschäftsstelle des WRT die zahlreichen Informationen zum Thema Coronavirus bereits vor drei Wochen auf einer speziellen Infoseite.

WRT Coronavirus Portal

Die Datenmenge hat seither stetig zugenommen. Um auch in der aktuellen Vielfalt an Informationen den Überblick wahren zu können, hat der WRT sämtliche Inhalte neu strukturiert und unter der Domäne www.wrt-coronavirus.ch in einem eigenständigen Portal zusammengefasst. Nebst der Erweiterung der verfügbaren Inhalte mit Basiswissen, Informationen zu Arbeitstechnik und Links zu Solidaritätsseiten wurden auch neue Verweise auf die Entwicklung der Pandemie eingebaut. Weitere Links führen auf die einschlägigen Webseiten von Bund und Kanton, und es wurde eine separate Seite mit den Verweisen zu den Informationen der einzelnen WRT-Gemeinden integriert.

Alle Angebote unter einem Dach

Die bisher lancierten Hilfestellungen und Aktionen werden in das neue Portal integriert. So können die Heimlieferdienste und weitere Services abgerufen werden. Die «KMU Soforthilfe», welche diese Woche lanciert wurde, ist ebenfalls im «WRT Coronavirus Portal» eingebunden. Die Geschäftsstelle des Wirtschaftsraumes Thun arbeitet weiterhin am Thema und verfügt nun über eine ideale Basis, künftige Angebote rasch und zielführend zu integrieren.


Auskünfte an die Redaktionen:

Stefan Otziger
Geschäftsführer Wirtschaftsraum Thun
Telefon 078 790 17 16

Monika Keller
Projektleiterin Wirtschaftsraum Thun
Telefon 079 474 16 31


Thun, 3. April 2020


  • Teilen auf: